Tag der Deutschen Einheit. Wichtigste Informationen zum Feiertag

Tag der Deutschen Einheit. Wichtigste Informationen zum Feiertag

Moovick

05 Januar 2023 5 min Lesezeit
Artikelfoto

Der große deutsche Feiertag am 3. Oktober wird zum Gedenken an den Jahrestag des Inkrafttretens der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990 begangen. Dieses historische Ereignis markierte das Ende der Teilung des Landes nach dem Fall der Berliner Mauer und die Wiedervereinigung der ehemaligen Demokratischen Republik (Ostsektor) und der Bundesrepublik (Westsektor).

 

Im ganzen Land finden Feierlichkeiten und Feste statt, um dieses Ereignis, eines der wichtigsten Daten in der deutschen Geschichte, zu feiern. In der Hauptstadt Berlin ist das Brandenburger Tor das Epizentrum der offiziellen Veranstaltungen, aber auch andere Großstädte wie Hamburg, München, Köln und Frankfurt veranstalten eine Vielzahl von Shows, Ausstellungen und Konzerten. Der Tag fällt auch mit dem Ende des weltberühmten Oktoberfestes zusammen, das normalerweise von 6 Millionen Menschen besucht wird.

 

Dass wir heute den Tag der Deutschen Einheit feiern können, verdanken wir dem Einsatz vieler Menschen und Länder für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte im Jahr 1990. Lies weiter, um mehr über dieses historische Ereignis in Deutschland zu erfahren.

Feier zum Tag der Deutschen Einheit

Blog Foto

Der Tag der Einheit ist in Deutschland ein großes Fest, zu dem alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind. Deshalb ist er einer der nationalen Feiertage, an dem nicht gearbeitet wird. An jedem 3. Oktober feiert das Land, wie es zur Wiedervereinigung kam und wie es sich seitdem gemeinsam weiterentwickelt hat, indem es die Werte Einheit, Freiheit, Toleranz und Menschlichkeit bewahrt hat. Die nationale Stimmung ist an diesem Tag auf ihrem Höhepunkt.

 

Der Hauptgrund, warum der Tag der Deutschen Einheit gefeiert wird, ist die Erinnerung an das Drama, das die Menschen erlebten, als sie ein halbes Jahrhundert lang in zwei Staaten getrennt waren. Dies steht im Mittelpunkt aller offiziellen Veranstaltungen, die hauptsächlich in Berlin auf der Esplanade vor dem Brandenburger Tor stattfinden.

 

Das Fest wird auch durch das Burgerfest geprägt, ein Bürgerfest unter dem Vorsitz des Bundesrats, das jedes Jahr in einer anderen Stadt stattfindet. Die deutschen Bürgerinnen und Bürger leben Traditionen, verkleiden sich in den typischen Kostümen der jeweiligen Region und es gibt große Mahlzeiten mit Familie und Freunden. Natürlich wird auch Bier getrunken, um darauf anzustoßen.

 

Neben den offiziellen Veranstaltungen stehen auch Malerei, Kunst, Film und Musik im Mittelpunkt. Die deutsche Rockband Scorpions liefert mit ihrem "Wind of Change", einem Lied der Hoffnung und Harmonie, den Soundtrack zu diesem historischen Ereignis, ebenso wie die britische Band Pink Floyd mit ihrem Album "The Wall". Viele Künstler haben sich von dem Kampf der Menschen inspirieren lassen, zusammen zu sein und der Trennung durch die Mauer ein Ende zu setzen: David Bowie mit "Heroes", Elton John mit "Nikita", Nena mit "99 Luftballons", Sex Pistols mit "Holidays in the sun", oder Nino Bravo mit "Libre".

 

Und als audiovisuelles Zeugnis dieser Zeit bleibt "Goodbye, Lenin!" (2003, Wolfgang Becker), "The Lives of Others" (2006, Florian Henckel von Donnersmarck) oder "Wind of Freedom" (2018, Michael Herbig).

Essen zum Tag der Deutschen Einheit

 

Zu jeder Feier in Deutschland gehören gutes Essen und Bier! Die große Frage ist also: Sind die Geschäfte am Tag der Deutschen Einheit geöffnet? Die Antwort ist ja, alle Geschäfte sind geschlossen, außer die in den großen Bahnhöfen. Aber alles andere - Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Bars, Cafés - hat Feiertagszeiten.

 

Mach dir keine Sorgen, denn obwohl die meisten Geschäfte geschlossen sind, gibt es am Tag der Einheit in jeder Stadt Feste und offene Lebensmittelmärkte. Hier kannst du lokale Gerichte probieren. Hier sind die, die du nicht verpassen darfst:

Bratwurst, die berühmteste Schweinswurst.

needed alt

Blutwurst, eine andere Art von Wurst, die aus dem Blut von Schweinen oder Gänsen hergestellt wird.

Blog Foto

Bratwurst Sliders, mit Bierkäse und geschmorten Zwiebeln, serviert auf warmen Laugenbrötchen.

needed alt

Saucisson mit Sauerkrautsauce, einem Lauch-Speck-Knödel, Spezialsauce und Weißkohlpüree.

Blog Foto

Fleischsalatein deutscher Fleischsalat, der statt Schinken Ringwurst verwendet.

needed alt

Kohlrabi-Apfel-Rettich-Salat, knackig, würzig und einzigartig!

Blog Foto

Brezeln, in allen Texturen, Geschmacksrichtungen und Belägen

needed alt

Bist du satt oder hast du noch Platz für eine Nachspeise? Zum klassischen Kaffee und Kuchen gehört eine große Tasse Kaffee, begleitet von einer dieser süßen Leckereien:

Butterkuchenein Rezept für Butter- und Mandelkuchen, das sogar eine deutsche Großmutter liebte!

Blog Foto

Schwarzwälder Kirschtorte. Schokolade, Kirschen und Sahne vereinen sich in dieser Torte für Schokoladensüchtige

needed alt

Pfeffernüsse. Traditionelles deutsches Wintergebäck, voll mit warmen Gewürzen, darunter echter weißer Pfeffer!

Blog Foto

Kasekuchen, mit Quark-Käsekuchen.

needed alt

Vanillekipferl, zartschmelzende, traditionelle Vanillekipferl.

Blog Foto

Lebkuchen, gewürzte Kekse, die mit Schokolade überzogen sind.

needed alt

Was passiert am Tag der Deutschen Einheit (Hauptdaten)

 

Um die Feierlichkeiten am 3. Oktober zu verstehen, ist es notwendig, die Daten der historischen Ereignisse zu betrachten, die davor und danach stattfanden.

 

Wir gehen zurück ins Jahr 1949, als Deutschland als Folge des Zweiten Weltkriegs durch den "Eisernen Vorhang" geteilt wurde, der das Land in einen sowjetisch und einen amerikanisch beherrschten Teil trennte. Das Element, das diese dauerhafte Begrenzung des deutschen Lebens sichtbar machte, war der Bau der Berliner Mauer im Jahr 1961, die 28 Jahre lang den kapitalistischen Sektor vom kommunistischen Sektor trennte, um die Massenflucht der Bevölkerung zu verhindern.

 

Der Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 markierte das Ende des Kalten Krieges und den Beginn der deutschen Wiedervereinigung. Diese Zeit des friedlichen Übergangs von der autoritären Herrschaft zur Demokratie in der DDR wird als Wende oder Wendezeit bezeichnet. Der Einigungsvertrag wurde schließlich am 20. September 1990 unterzeichnet, woraufhin der 3. Oktober zu einem nationalen Feiertag erklärt wurde, um an ihn zu erinnern.

Fakten zum Tag der Deutschen Einheit

 

Zusätzlich zu den historischen Fakten über den Tag der Deutschen Einheit findest du hier drei weitere interessante Dinge und zufällige Ereignisse über das wichtigste Datum im deutschen Kalender.

Wurde um einen Monat vorverlegt

Der Tag der Einheit sollte eigentlich am 9. November, dem Tag des Mauerfalls, gefeiert werden, aber an diesem Tag gab es andere, nicht so gute historische Ereignisse, die die Deutschen nicht feiern wollen. 1918 verkündete Regierungsminister Philipp Scheidemann vom Balkon des Berliner Stadtschlosses die Gründung der Republik, ein entscheidender Akt in Deutschlands Übergang von der Monarchie. 1923 versuchten Hitler und die NSDAP, die Kontrolle über München zu übernehmen. Und 1938, ebenfalls am 9. November, fand die schreckliche Kristallnacht statt, bei der die Nazis Hunderte von Juden töteten.

needed alt

Versucht, in einen gewöhnlichen Tag geändert zu werden

 

Um die Zahl der nationalen Feiertage aus wirtschaftlichen Gründen zu reduzieren, schlug Bundeskanzler Gerhard Schröder 2004 vor, den Feiertag auf den ersten Sonntag im Oktober zu verlegen. Das würde bedeuten, dass die Deutschen einen arbeitsfreien Feiertag verlieren würden. Der Vorschlag war offensichtlich erfolglos und der Feiertag bleibt jedes Jahr am 3. Oktober, egal auf welchen Tag er fällt.

putin und Merkel, am selben Ort zur selben Zeit

Von 1985 bis 1990 arbeitete Wladimir Putin im örtlichen sowjetischen Geheimdienstbüro in Dresden. Und bis zum 3. Oktober 1990 arbeitete Angela Merkel für die letzte sozialistische Regierung. Nachdem sie sich Anfang 1990 der politischen Bewegung "Demokratischer Aufbruch" angeschlossen hatte, wurde die künftige Bundeskanzlerin im selben Jahr zur stellvertretenden Sprecherin von Lothar de Maizière, dem letzten ostdeutschen Regierungschef, ernannt. 

Blog Foto

Hast du einen Umzug, ein Projekt oder eine Aufgabe?

Kontaktiere uns
Kontaktiere uns

Wir verwenden Cookies zur Analyse des Datenverkehrs sowie zur Messung der Wirksamkeit von Kampagnen. Bitte lies unsere Privacy Policy, um mehr über Cookies zu erfahren und wie du sie deaktivieren kannst. Wenn du auf "Einverstanden" klickst, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.