Wie man den Fußboden beim Umzug schützt: Ratschläge und Kniffe

Wie man den Fußboden beim Umzug schützt: Ratschläge und Kniffe

Moovick

12 Dezember 2022 5 min Lesezeit
Artikelfoto

Während eines Umzugs können viele Faktoren den Boden beschädigen. Wenn sie geschoben oder gezogen werden, können schwere Möbel und Geräte den Bodenbelag beschädigen, verbeulen und zerkratzen. Außerdem mindern unerwartete Schäden beim Auszug aus deiner eigenen Wohnung den Verkaufswert und du musst die Reparaturkosten höchstwahrscheinlich aus eigenen Mitteln bezahlen.

 

Ein zerstörter Bodenbelag in deinem neuen Haus oder deiner neuen Wohnung während des Einzugsprozesses wäre also zweifellos ein negativer Start in deine Zeit nach dem Umzug. Unabhängig davon, wie du darüber denkst, steht eines fest: Du musst wissen, wie du deinen Fußboden beim Umzug am besten schützen kannst. Das Abdecken deines Fußbodens ist zwar ein zusätzlicher Aufwand vor dem Umzug, aber es lohnt sich, um Probleme zu vermeiden.

Ein Umzug ist ohnehin schon ein kostspieliges Unterfangen, und ein beschädigter Bodenbelag, der durch unsachgemäßes oder gefährliches Bewegen von schweren Gegenständen verursacht wird, kann den Druck auf die Finanzen deiner Familie nur noch erhöhen. Verhindere kostspielige Sachschäden, indem du während deines Umzugs proaktiv vorgehst. In diesem Artikel stellen wir dir die einfachsten und effektivsten Methoden vor, um den Boden beim Umzug zu schützen. Ein klebriger Bodenschutz und Bodenschutzfolien gehören zu den beliebtesten und besten Methoden.

needed alt

  • Messen Sie Ihre Möbel aus

Wenn du versuchst, ein großes Möbelstück durch eine schmale Türöffnung zu schieben, kann es passieren, dass du das Möbelstück fallen lässt und den Boden stark beschädigst.

  • Verwende Möbelgleiter

Platziere den Gleiter unter jedem Bein des schweren Gegenstandes und lasse ihn über den Boden und in die Tür gleiten, als ob er auf Skiern stehen würde. Denke daran, große Gegenstände zu schieben, anstatt sie zu ziehen. Wenn du nicht genug Geld hast, um Möbelgleiter zu kaufen, verwende vier Stück Möbelschutzhüllen - eine für jedes Bein.

  • Fußmatten platzieren

Lege eine große Fußmatte vor die Haustür und eine große Fußmatte direkt hinter die Eingangstür, damit jeder, der dein Haus betritt, sich die Schuhe abwischen kann. Auch wenn das Wetter draußen schön ist, brauchst du Fußmatten, um zu verhindern, dass Staub und Dreck in dein Haus gelangen.

  • Mach Karton zu deinem Verbündeten

Lege während der Auszugs- und Einzugstage große Stücke dicker Pappe entlang stark frequentierter Bereiche aus. Pappe hat hervorragende Schutzeigenschaften, aber das ist noch nicht alles - sie in die Hände zu bekommen, sollte der einfachste Teil sein.

  • Verwende Sperrholzplatten

Sperrholzplatten können verwendet werden, um eine zweite Ebene über den vorhandenen Bodenbelag zu legen und so einen vorübergehenden, aber effektiven Schutz für deine Böden und Teppiche zu schaffen. Wenn Sperrholzplatten verwendet werden, kann der erste Boden nicht beschädigt werden - keine Kratzer, Dellen, Schrammen oder ähnliches. Dies ist der beste Weg unter den Bodenschutzplatten.

  • Teppichabdeckungen verwenden

Da das Entfernen deiner Teppiche keine Alternative ist, kannst du Teppichabdeckungen verwenden. Dabei handelt es sich um klebrige Bodenschutz-Teppichbeläge, die eine zuverlässige Schutzschicht gegen Schmutz, Schlamm und Wasser bilden. Teppichschutzfolien sind ganz einfach anzubringen und bieten eine reißfeste, rutschfeste Oberfläche, die fest haftet, um ein versehentliches Ausrutschen zu verhindern.

Hartholzböden

Blog Foto

Viele Menschen sind bei einem Umzug so sehr auf ihre Möbel bedacht, dass sie eine ebenso wichtige Komponente ihres Hauses übersehen - ihren Parkettboden. Deine Hartholzböden sind eine wichtige Investition, die den Wert deiner Immobilie steigert, deinen Lebensstil komfortabler macht und dir insgesamt mehr Zufriedenheit mit deinem Raum bringt. Das günstigste Kolophoniumpapier ist rot und bietet eine Schutzschicht gegen Abnutzung.

 

Der beste Schutz für vorgefertigtes Hartholz ist jedoch ein Produkt namens Floor Shield. Es ist dicker als rotes Kolophoniumpapier, rutschfest und selbstklebend, wodurch es schützend und einfach anzubringen ist. Um deinen Hartholzboden in gutem Zustand zu halten, muss er regelmäßig gepflegt werden. So wie sich die verschiedenen Holzarten in Härte und Farbe unterscheiden, so unterscheiden sich auch die empfohlenen Reinigungs- und Pflegetechniken. Hier sind einige Tipps und Tricks, wie du deinen Parkettboden vor Möbeln schützen kannst.

  • Holzböden vor rollenden Stühlen schützen

Wenn du eine Plastikmatte dort auslegst, wo du deinen Stuhl brauchst, kannst du deinen Boden vor Schäden durch rollende Stühle schützen. Dadurch wird verhindert, dass dein Stuhl auf den Holzboden rollt, und der Boden wird geschützt. Außerdem ist es angenehmer, wenn der Stuhl nicht so oft wackelt.

  • Behandle deine Möbel entsprechend

Wenn du Möbel auf Holzböden bewegst, solltest du sie nicht ziehen, fallen lassen, schleppen oder schieben. Diese Bewegungen schaden deinem Holzboden am ehesten, da sie die Oberfläche leicht zerkratzen und beschädigen. Außerdem ist es wichtig, dass beim Bewegen der Möbel keine Abfälle oder Schmutz unter den Möbeln hängen bleiben.

  • Vermeide es mit Wasser

Hartholzböden sind ein organisches Produkt, dessen Zellstruktur sofort auf Wasser reagiert. Das Problem ist nicht so sehr die Oberfläche des Bodens, die beschichtet werden sollte, sondern das unversiegelte Rohholz an den Seiten und der Unterseite der Dielen. Verwende stattdessen eine Bürste mit weichen Borsten und eine Kehrschaufel, um deine Hartholzböden täglich zu reinigen.

  • Möbelpolster

Pads aus Filz oder einer Mischung aus Gummi und Filz sind in verschiedenen Materialien erhältlich und bieten eine weiche Schicht zwischen deinen Möbeln und dem Hartholz. Einige selbstklebende Möbelpads bestehen aus Kunststoff, der sich hervorragend für Teppichböden eignet, während Filzpads die beste Wahl für Holzböden sind. Mit Filzunterlagen kannst du deine Möbel frei bewegen, ohne die Oberfläche zu beschädigen oder einzuschrammen.

  • Wischen

Wenn du über einen schmutzigen Holzboden läufst, wird sein Glanz schnell beschädigt. Antistatische Wischmopps sind eine effiziente Methode, um Staub und Schmutz aufzusammeln, wenn es darum geht, Hartholzböden zu schützen. Das Staubsaugen von Böden ist auch möglich, aber die Qualität der Bürsten muss vorher geprüft werden. Wischen schadet dem Hartholz oder der Oberfläche nicht, wenn der Boden in einem guten Zustand ist.

Teppichboden

Blog Foto

Die Entscheidung für einen Teppichboden wird von Immobilienbesitzern sorgfältig überlegt, um eine ideale Umgebung zu schaffen. Dabei kannst du mit einem minimalen Aufwand an Zeit und Geld sowohl Teppich- als auch Hartböden vor Schäden durch Umzugsunternehmen und andere Personen schützen.

 

Lege zunächst eine Willkommensmatte oder einen Teppich vor den Eingang, um zu verhindern, dass Schmutz und Unrat in dein Haus gelangen. Überlege dir, ob du nicht einen weiteren Teppich im Haus auslegen solltest, falls die erste Matte ihre Funktion nicht erfüllt. Entscheide dich für eine langlebige Carpet Guard Lösung, die sich einfach auf alle Arten und Bereiche von Teppichböden auftragen lässt. Die Arbeiter sind effektiver, wenn große Teppichabschnitte durch selbstklebende Teppichfolien geschützt werden, und sie machen sich weniger Sorgen, dass sie schädliche Flecken im Haus des Kunden hinterlassen. Verwende Teppichschutzfolien in Fluren, Treppenhäusern, Eingängen und Ausgängen, um deinen Teppichboden vor schmutzigen Schuhen und verschütteten Flüssigkeiten zu schützen.

 

Um Schäden zu vermeiden, schneide den alten Teppich in einzelne Stücke und lege sie auf den jetzigen Teppich. Lege sie richtig an, um eine Schutzschicht zu bilden, oder lege den alten Teppich einfach über den jetzigen.

Hast du einen Umzug, ein Projekt oder eine Aufgabe?

Kontaktiere uns
Kontaktiere uns

Wir verwenden Cookies zur Analyse des Datenverkehrs sowie zur Messung der Wirksamkeit von Kampagnen. Bitte lies unsere Privacy Policy, um mehr über Cookies zu erfahren und wie du sie deaktivieren kannst. Wenn du auf "Einverstanden" klickst, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.