Umzug von

Norwegen nach Italien

Wie es funktioniert

01

Auftrag posten

Poste deine Auftragsdetails und -beschreibung auf unserer Website oder App

02

Angebote erhalten

Erhalte Angebote von Dienstleistern in deiner Nähe mit Buchungslink

03

Durchsprechen

Nutze den Moovick Messenger, um Details zu besprechen und die beste Option anhand von Bewertungen und Rezensionen auszuwählen

04

Buchen

Buche und erledige deine Auftrag mühelos

Schnell und einfach Hilfe finden!

Moovick ist eine All-in-One-Plattform, die Kunden auf Wunsch professionelle Dienstleister für Umzüge und Renovierungsarbeiten in Echtzeit für ihre täglichen Bedürfnisse zur Verfügung stellt.

Auto

Van

3.5T LKW

7.5T (+) LKW

Auto (Taxi / Combi)

Perfekt für kleine Kartons, Flughafenabholungen und Gepäcktransport.

Transporter (7-17 m3)

Ideal für den Umzug von Studio- oder Einzimmerwohnungen mit einfachen Möbeln und Kartons.

3.5T LKW (20-24 m3)

Am besten geeignet für Wohnungen mit 1-2 Schlafzimmern, kleine Umzüge und Handelswaren.

7.5T (+) LKW

Am besten für 2 bis 3-Zimmer-Wohnungen und bis zu 10 Paletten in Standardgröße

Dinge, die Dingen die je moet weten voordat je verhuist van Noorwegen naar Italiëman vor dem Umzug von Norwegen nach Italien wissen sollte

Italien ist der Ort, an dem Träume wahr werden, aber bevor du von Norwegen nach Italien reist, wird dieser aufregende Sprung neben der atemberaubenden Landschaft auch einen kulturellen Wandel mit sich bringen. Italien ist ein Reiseziel, das das Herz und die Seele seiner Besucher/innen einfängt. Egal, ob dich die Romantik von Florenz oder die pulsierenden Kanäle von Venedig anziehen, Italien bietet eine Vielzahl von Erlebnissen, die es zu entdecken gilt.

Wenn du planst, dauerhaft in ein neues Land zu ziehen, ist es wichtig, so viele Informationen wie möglich über das Leben dort zu sammeln, um sicher zu sein. Dazu gehört, dass du die örtlichen Bräuche, das Klima und die Infrastruktur kennst. 

In diesem Artikel findest du die Tipps, die du brauchst, um erfolgreich von Norwegen nach Italien zu ziehen.

Häufig gestellte Fragen
Völker: Norwegen vs. Italien

Wenn du von Norwegen nach Italien ziehst, musst du dich auf eine neue Lebensweise einstellen. Die tief verwurzelte Geschichte und Kultur Italiens, die Tausende von Jahren zurückreicht, hat großen Einfluss darauf, wie die Italiener heute leben. Die Italiener sind bekannt für ihre freundliche Art, ihren starken Familienzusammenhalt und ihre Leidenschaft für Essen, Mode und Kunst - kein Wunder, dass Leonardo Da Vinci in Italien geboren wurde. 

In Italien geht es mehr darum, das Leben in vollen Zügen zu genießen, als in Norwegen, wo es ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Freizeit gibt. Vor dem Umzug von Norwegen nach Italien sollten internationale Umziehende auch wissen, dass es eine Sprachbarriere gibt, die nicht leicht zu überwinden ist, es sei denn, man ist bereit, die Grundkenntnisse der italienischen Sprache zu lernen, um eine einfache und glaubwürdige Kommunikation mit den Einheimischen zu gewährleisten.

Was für ein Visum brauchen Norweger, um nach Italien zu ziehen?

Norwegerinnen und Norweger brauchen in der Regel ein Einreisevisum oder eine Aufenthaltserlaubnis, um langfristig nach Italien zu ziehen. Die Art des erforderlichen Visums hängt vom Zweck des Aufenthalts ab. Ein Arbeitsvisum wird für Arbeitszwecke benötigt, während ein Studentenvisum für Bildungsprogramme erforderlich ist. Die Italiener stellen auch Visa zur Familienzusammenführung für diejenigen aus, die zu Verwandten nach Italien ziehen.  

Können Norweger auch ohne Visum nach Italien reisen?

Norwegerinnen und Norweger können Italien innerhalb von 180 Tagen für bis zu 90 Tage zu touristischen Zwecken besuchen, ohne im Voraus ein Einreisevisum zu benötigen. Bei der Ankunft in Italien müssen sie ihren norwegischen Reisepass vorzeigen, um einen Einreisestempel zu erhalten. 

Welche Unterlagen sind für die Beantragung eines italienischen Visums erforderlich?

Die wichtigsten Dokumente, die für die Beantragung eines italienischen Visums benötigt werden, sind ein gültiger norwegischer Reisepass, ein Nachweis über die Unterkunft in Italien, ein Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel wie Kontoauszüge, Rückflugtickets, wenn du ein Visum für einen Kurzaufenthalt beantragst, und Dokumente, die für die jeweilige Visumart relevant sind, wie Arbeitsverträge, Zulassungsschreiben oder Heiratsurkunden. 

Werden norwegische Staatsangehörige, die nach Italien ziehen, in die Krankenversicherung aufgenommen?

Die norwegische öffentliche Krankenversicherung deckt sie in Italien nicht ab. Wenn du von Italien nach Norwegen ziehst, musst du eine italienische Krankenversicherung oder den Nationalen Gesundheitsdienst Italiens (INHS) beantragen und abschließen, wenn du dich als Einwohnerin oder Einwohner Italiens anmeldest, um Zugang zum öffentlichen Gesundheitssystem Italiens zu erhalten. 

Ist ein norwegischer Führerschein in Italien gültig?

Ein norwegischer Führerschein ist in Italien für die ersten 185 Tage nach der Einreise gültig. Nach Ablauf dieser Frist müssen Norweger ihren norwegischen Führerschein in einen italienischen umtauschen und die erforderlichen Prüfungen bestehen, um in Italien legal Auto fahren zu können. 

Wie schwierig ist es für einen EU-Bürger, nach Italien zu ziehen?

Als EU-Bürger/in ist es relativ einfach, nach Italien zu ziehen. Um in Italien zu leben und zu arbeiten, brauchst du weder ein Visum noch eine Arbeitserlaubnis. Nach deiner Ankunft musst du dich lediglich bei den örtlichen Behörden als Einwohner anmelden. 

Vor- und Nachteile eines Umzugs nach Italien

Lebenshaltungskosten 

Zwischen Italien und Norwegen gibt es erhebliche Unterschiede bei den Lebenshaltungskosten. In Italien sind die Lebenshaltungskosten im Vergleich zu Norwegen niedriger. Dinge des täglichen Bedarfs wie Lebensmittel und Kleidung sind in Italien erschwinglicher. So kostet eine durchschnittliche Mahlzeit in einem mittelklassigen Restaurant in Italien etwa 15 bis 25 Euro, während sie in Norwegen leicht 50 Euro übersteigen kann.   

Außerdem sind die Wohnkosten in Italien deutlich niedriger. Die Miete für eine Ein-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum von Rom kostet etwa 800 bis 1.000 Euro pro Monat, während eine ähnliche Wohnung in Oslo über 1.500 Euro kosten kann. Aufgrund der niedrigeren Steuern und Gebühren sind auch die Neben- und Transportkosten in Italien günstiger. Internet-Tarife sind in Italien zum Beispiel 30 bis 50 % günstiger als in Norwegen.

Dank staatlicher Subventionen sind Gesundheit und Bildung in Norwegen jedoch erschwinglicher. Dank der flächendeckenden staatlichen Gesundheitsversorgung sind die medizinischen Kosten in Norwegen besonders niedrig. Insgesamt sind die Lebenshaltungskosten in Italien bei Ausgaben wie Lebensmitteln, Wohnen und Transport niedriger, während in Norwegen mehr für Dienstleistungen bezahlt wird.

Schöne Landschaften und Naturräume

 

Wie bereits erwähnt, legen die Italiener großen Wert auf die Kunst und das Leben in vollen Zügen, und das zeigt sich auch in ihren Landschaften. Von der Almafi-Küste über die wunderschöne Toskana und die Cinque Terre (eine Aneinanderreihung von fünf Dörfern) bis hin zum Gardasee hat Italien jedem Naturliebhaber etwas zu bieten. Wenn du also einen Urlaub suchst, der dir den Atem raubt, solltest du einen Umzug nach Italien in Erwägung ziehen.

Reiche Kultur und Geschichte 

Italiens reiche Geschichte spiegelt sich in seinem vielfältigen kulturellen Erbe, seiner Kunst, Architektur, Literatur, Musik und Küche wider. Das Land hat ein tiefes christliches Erbe, das sich in den vielen Kirchen, Basiliken und Kathedralen widerspiegelt, die die Landschaft prägen. Die italienische Kunst und Architektur haben die Weltkultur nachhaltig beeinflusst, von den Skulpturen Michelangelos bis zu den zeitlosen Entwürfen von Brunelleschi und Palladio. 

Auch die italienische Literatur, Musik und Oper haben einige der bedeutendsten Persönlichkeiten der Weltkultur hervorgebracht, darunter Dante, Petrarca, da Vinci, Verdi und Puccini. Die italienische Küche ist weltweit für die Verwendung frischer, hochwertiger Zutaten und die regionale Vielfalt bekannt.

Sprachbarriere

Ein Umzug von Norwegen nach Italien birgt einige potenzielle Sprachbarrieren. Norwegen und Italien haben zwar offizielle Sprachen, die sich nicht gegenseitig verstehen, aber in Norwegen wird viel Englisch gesprochen, während die Englischkenntnisse in Italien geringer sind. Das bedeutet, dass man bei der Ankunft in Italien möglicherweise Hilfe braucht, um selbst grundlegende Dinge wie Wohnung, Transport, Arbeit und andere Dinge zu verstehen.

Während viele Schilder und Speisekarten in Italien auf Italienisch und Englisch gedruckt sind, wird die mündliche Kommunikation mit Einheimischen, Behörden und Dienstleistern wahrscheinlich auf Italienisch stattfinden. Um sich in das italienische Leben und die italienische Kultur einzuleben, ist es daher notwendig, zumindest die italienische Sprache zu beherrschen. 

Steuern

Ein internationaler Umzug von Norwegen nach Italien hat einen weiteren Nachteil: die Steuern. Die Steuern in Italien sind tendenziell höher als in Norwegen. Das gilt für alle Arten von Grundsteuern wie Einkommenssteuern, Sozialversicherungsbeiträge und Grundsteuern. Es ist wichtig, dass du diese Unterschiede in dein Budget einbeziehst, bevor du von Norwegen nach Italien ziehst.

Bürokratische Regierungssysteme

Das italienische Regierungssystem ist weitgehend bürokratisch und zentralisiert, wobei die Macht auf der nationalen Ebene konzentriert ist. Das kann im Vergleich zu Norwegens dezentralerem System zu mehreren Nachteilen führen. Ein Hauptproblem ist ein Mangel an Reaktionsfähigkeit und Effizienz. Da die meisten Entscheidungen von nationalen Behörden und Ministerien in Rom getroffen werden, kann die italienische Regierung nur langsam auf lokale Bedürfnisse und Prioritäten reagieren. 

Norwegen hingegen hat seinen Bezirken und Gemeinden umfangreiche Befugnisse übertragen. Die lokalen Regierungen haben mehr Autonomie, um politische Maßnahmen zu beschließen und Ressourcen auf der Grundlage der kommunalen Gegebenheiten zuzuweisen. Dieser lokalisierte Ansatz ist bei der Erbringung öffentlicher Dienstleistungen maßgeschneiderter und eleganter. 

Hohe Arbeitslosenquote

Italien hat seit einigen Jahren mit einer hohen Arbeitslosigkeit zu kämpfen, vor allem unter Jugendlichen und in den südlichen Regionen. Im Gegensatz dazu hat Norwegen eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten in Europa.

Lebensqualität in Italien

Insgesamt bietet Italien eine hohe Lebensqualität durch eine gesunde mediterrane Ernährung, wunderschöne Landschaften, eine reiche Kultur und Geschichte und ein langsameres Lebenstempo. Allerdings beeinträchtigen Probleme wie eine unterentwickelte Infrastruktur und hohe Arbeitslosigkeit die Lebensqualität.

Fürs Studium nach Italien ziehen

Italien verfügt über ein Hochschulsystem von Weltklasse, und viele Universitäten bieten Studiengänge in englischer Sprache an. Die Studiengebühren sind im Vergleich zu anderen europäischen Ländern in der Regel niedriger.  

Für die Arbeit nach Italien ziehen

Italien hat im Vergleich zu Norwegen eine höhere Arbeitslosenquote. Dennoch gibt es Möglichkeiten in den Bereichen Tourismus, Produktion und Technologie. Einen Job zu finden, für den du Englisch sprechen musst, kann für internationale Umziehende einfacher sein. 

Hast du einen Umzug, ein Projekt oder eine Aufgabe?

Kontaktiere uns
Kontaktiere uns

Wir verwenden Cookies zur Analyse des Datenverkehrs sowie zur Messung der Wirksamkeit von Kampagnen. Bitte lies unsere Privacy Policy, um mehr über Cookies zu erfahren und wie du sie deaktivieren kannst. Wenn du auf "Einverstanden" klickst, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.