Umzugspaket für Arbeitnehmer - Ultimativer Leitfaden

Umzugspaket für Arbeitnehmer - Ultimativer Leitfaden

Moovick

03 Dezember 2022 5 min Lesezeit
Artikelfoto

Von einem Umzug spricht man, wenn ein Unternehmen einen bestehenden Mitarbeiter, einen Praktikanten oder einen neu eingestellten Mitarbeiter zu Arbeitszwecken an einen neuen Standort versetzt. Wenn ein Unternehmen das tut, bietet es dem Mitarbeiter einen Anreiz. In diesem Leitfaden erfährst du alles, was du über die Umzugsrichtlinie wissen musst.

 

Ein Umzugspaket ist ein finanzieller Vorteil, den Unternehmen neuen und bestehenden Mitarbeitern gewähren, wenn sie von einem Standort zu einem anderen ziehen, weil der Job dies erfordert. Der Vorteil ist, dass die finanzielle Belastung verringert wird und die Arbeitnehmer so schnell wie möglich an ihrem neuen Arbeitsplatz anfangen können.

Was ist in den Umzugskosten enthalten?

Blog Foto

Die meisten Unternehmen stellen sicher, dass die Umzugsprämie Folgendes abdeckt: einen kompletten Ein- und Auspackservice, den Service eines guten Umzugsunternehmens, eine vorübergehende Unterkunft, Transportkosten, Hilfe bei der Wohnungssuche, Unterstützung beim Verkauf/Verpachtung der Wohnung und verschiedene andere Kosten. 

 

Es ist wichtig zu wissen, dass die abgedeckten Umzugskosten von Unternehmen zu Unternehmen variieren. Deshalb ist es wichtig, dass du mit deinem Arbeitgeber klärst, welche Kosten er übernimmt.

Was ist ein Umzugspaket für Arbeitnehmer?

 

Die Zahlung einer Umzugsprämie hängt von der aktuellen Lebenssituation des Arbeitnehmers ab und davon, wie lange man schon arbeitet. Ein umfassendes Paket stellt sicher, dass die Mitarbeiter in ihrer neuen Umgebung umfassend unterstützt werden. Die Vielfalt der Leistungen eines Umzugspakets umfasst:

Vollständiger Pack- und Auspackservice

Der Hausrat des Kunden wird von der Umzugsfirma verpackt, was Zeit und Stress spart. Bei der Ankunft packt das Betriebspersonal deine Sachen aus.

 

Wohnungssuche und Wohnungsübergabe

Die Ausgaben für die Wohnungssuche sind ebenfalls im Lot. Dazu gehören die Hilfe beim Hausverkauf und die Erstattung des Geldes, das bei einem schnellen Verkauf verloren geht, die professionelle Vermarktung des Hauses und die Zahlung von Vertragsstrafen für eine vorzeitige Mietvertragskündigung.

Blog Foto

Visum und Einwanderung

Wenn du in einen anderen Staat versetzt wirst, musst du ein Visum beantragen und die Einwanderung genehmigen lassen. Außerdem steht dir ein lokaler Ansprechpartner zur Seite, der dir bei Aufenthaltsgenehmigungen und Behörden hilft. 

 

Umzugsunternehmen und Versicherungsschutz

Ein bezahltes Umzugsunternehmen hilft dir, dein Hab und Gut zu transportieren. Wenn du zum Beispiel nach oder innerhalb Deutschlands und der Niederlande umziehst, kannst du Moovick beauftragen. Deren Dienstleistungen sind erstklassig und zuverlässig, und sie bieten verschiedene Umzugspakete an!

needed alt

Vorübergehende Unterbringung

In allen Paketen ist eine mindestens 30-tägige vorübergehende Unterbringung enthalten. Das hilft den Mitarbeitern, sich an einen neuen Ort zu gewöhnen, und gibt ihnen gleichzeitig Zeit, sich nach der perfekten Nachbarschaft umzusehen.

 

Unterstützung für die Familie

Es geht nicht nur um einen Stelleninhaber, sondern auch um seine Familie. Die Unterstützung der Familie umfasst die Berufsberatung und die Beratung des Ehepartners, die Bereitstellung von Kinderbetreuung und die Suche nach einer Schule für die Kinder. 

Blog Foto

Gehaltsanpassungen oder Boni

Da die Lebenshaltungskosten von Bundesland zu Bundesland oder von Stadt zu Stadt variieren, kann ein Betrieb einen Anreiz bieten. Der Anreiz umfasst Gehaltsanpassungen oder Prämien, um den Unterschieden Rechnung zu tragen.

 

Kostenlose Besuche und Orientierung

Der Umzug an einen neuen Ort ist eine große Umstellung. Daher ist ein Besuch des Versetzungsempfängers am neuen Standort notwendig, um eine Bestandsaufnahme durchzuführen. Diese Besuche dienen dazu, sich mit den weiteren Anpassungen vertraut zu machen und sich zu orientieren.

needed alt

Wie hoch ist die durchschnittliche Umzugsbeihilfe?

 

Die Kosten für ein durchschnittliches Umzugspaket variieren je nach Faktoren wie dem Familienstand des Arbeitnehmers, der aktuellen Wohnsituation (Eigenheim oder Miete) und der Dauer der letzten Beschäftigung. 

 

Studien zeigen, dass eine durchschnittliche Umzugsprämie für derzeitige Arbeitnehmer/innen etwa 23.462 Euro für Mieter/innen und 94.092 Euro für Hausbesitzer/innen kostet.

 

Für einen neu eingestellten Eigenheimbesitzer liegt das Paket bei 70.366 Euro und für einen neu eingestellten Mieter bei 18.707 Euro.

Verschiedene Arten von Umzugsstrategien
Blog Foto

Es gibt fast so viele Angebote für Umzugshelfer, wie Unternehmen, die sie einstellen. Die finanziellen Mittel und die Situation des Unternehmens, die Dauer des Arbeitsverhältnisses und die Tatsache, ob der Umzugshelfer ein Hausbesitzer oder ein Mieter ist, bestimmen auch den Umfang und die angebotene Deckung.

 

1. Pauschalbetrag

 

Ein Geldbetrag wird direkt von einer Organisation an den/die Betreuer/in ausgezahlt. Der Arbeitnehmer verfügt dann über das Geld, um alle Ausgaben zu bestreiten. 

 

Ein großer Nachteil einer Pauschale ist, dass es schwierig ist, den Gesamtbetrag des Geldes für den Umzug richtig einzuschätzen. Wenn also das Budget die Mittel übersteigt, müssen die Arbeitnehmer/innen in die Tasche greifen, um die Kosten zu decken. 

 

Eine durchschnittliche Umzugspauschale liegt zwischen 19.343 Euro und 96.718 Euro, je nach Unternehmen.

 

2. Direkte Abrechnung

 

Das versetzende Unternehmen beauftragt eine Transportfirma und bezahlt alle Kosten, einschließlich der Umzugsfirma und aller anderen Kosten, die mit dem Umzug der Familie verbunden sind. 

 

3. Fremdumzug (ausgelagerter Umzug)

 

In diesem Fall lagert das Unternehmen die gesamte Logistik des Umzugs an eine dritte Partei aus, die ein umfassendes Angebot an Dienstleistungen koordiniert. 

 

4. Unterstützung bei der Expatriierung

 

Die häufigste Umzugsunterstützung eines Unternehmens bei der Versetzung in ein anderes Land ist die Expatriierungsunterstützung. Hier werden mehr Leistungen abgedeckt, wie z. B. die Unterstützung des Arbeitnehmers und seines Ehepartners bei der Beantragung von Visa, bezahlte Reisen an den neuen Standort und die Bereitstellung einer Unterkunft, alles vor dem Umzug.

needed alt

Die häufigste Unterstützung eines Unternehmens bei einem Umzug in ein anderes Land ist die Expatriierungshilfe. Hier werden weitere Leistungen abgedeckt, z. B. die Unterstützung des Arbeitnehmers und seines Ehepartners bei der Beantragung von Visa, bezahlte Reisen an den neuen Standort und die Bereitstellung einer Unterkunft, und zwar vor dem Umzug.

Welche Vorteile kann ein Arbeitnehmer durch ein Umzugspaket erhalten?
Blog Foto

Ein Neuanfang in einer neuen Stadt kann entmutigend und stressig sein. Als Arbeitgeber kannst du von einer Umzugsbeihilfe profitieren. Wie, fragst du dich vielleicht?

 

Sie deckt alles ab, vom Ein- und Auspacken bis zur vorübergehenden Unterbringung und Verpflegung. Alles, was du tun musst, ist also zu reisen!

 

Auch deine Familie ist abgesichert - du musst dir keine Sorgen machen, dass du deinen Ehepartner und deine Kinder zurücklassen musst. Das Unternehmen kümmert sich um ihre Reisekosten, Schulbildung und Arbeitserlaubnis, wenn es dich versetzt.

 

Der Besuch eines neuen Ortes kann eine neue Stadt, ein neues Bundesland oder ein neues Land sein. Ein Umzugspaket ermöglicht es dir, die Gegend zu besuchen und zu sehen, was sie zu bieten hat.

Wie du um Umzugsunterstützung bittest

 

Einen neuen Job zu bekommen, macht Spaß! Aber eine Versetzung in eine neue Stadt oder ein neues Land kann stressig sein. Deshalb ist es wichtig zu wissen, ob dein Arbeitgeber dir mit einem Umzugspaket helfen wird. 

 

Im Folgenden findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du nach einer Umzugshilfe fragen kannst.

 

Schritt 1: Erkenne, wie dein Arbeitgeber über Umzugsunterstützung denkt

 

Wie lange arbeitest du schon in dem Unternehmen und wie hoch war deine Produktivität? Davon hängt ab, ob ein Arbeitgeber dich als wertvoll ansieht und dich bei den Umzugskosten unterstützt.

 

Da diese Prämien teuer sind, ist ein Unternehmen vorsichtig, wie viel es für dich ausgeben kann. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Art von Paket das Unternehmen anbietet. Es könnte ein Pauschalbetrag, eine direkte Abrechnung, eine Rückerstattung, eine direkte Abrechnung oder eine Drittpartei sein.

 

Bitte um Einsicht in ihre Richtlinien und schau, was sie anbieten. Das wird dir helfen, die nächsten Schritte zu bestimmen.

 

Schritt 2: Bestimme, wofür du Unterstützung brauchst

 

Eine Standard-Umzugspolice deckt die Koordination des Umzugs, Miethilfe, Unterstützung bei der Beschäftigung von Ehepartnern, Reisekostenerstattung, vorübergehende Unterbringung, Reisen zur Wohnungssuche und Unterstützung bei der Immobiliensuche ab. Dies sind die wichtigsten Komponenten, die abgedeckt sind, und sie sind auch die stressigsten Teile des Umzugs. 

 

Deshalb musst du dich fragen, ob das, was abgedeckt ist, ausreicht. Aber vergiss nicht, nach einem angemessenen Paket zu fragen, denn dieser Bonus soll dir den Wechsel an deinen neuen Arbeitsplatz erleichtern. 

 

Schritt 3: Bitten Sie kooperativ um Unterstützung

 

Die Art und Weise, wie du um Unterstützung bittest, hat großen Einfluss auf deine Chancen, sie zu erhalten. Du musst deine Bitte so formulieren, dass sie deinem Arbeitgeber zeigt, wie du ihm helfen kannst, das zu bekommen, was er will.

 

Wenn dein Arbeitgeber sieht, was du anbietest, wird er dir das Paket sicher geben!

 

Denke daran, dass es an dir liegt, zu entscheiden, was du akzeptieren kannst und was nicht - und dass du am Ende vielleicht einen Kompromiss eingehen musst. Wenn deine Gespräche erfolgreich verlaufen sind, halte die Vereinbarung schriftlich fest und beginne mit der Organisation deines großen Umzugs.

 

Umzugspaket Deutschland

Wenn du nach Deutschland umziehst, bieten Umzugsunternehmen eine breite Palette von Dienstleistungen an. Relocation-Spezialisten kümmern sich um alle deine Bedürfnisse und Anliegen. Sie kümmern sich um Folgendes:

  • Wohnen
  • Visa- und Einwanderungsfragen
  • Berufliche Ausbildung
  • Praktische Ausbildung für Ehepartner und Kinder
  • Fahrtraining auf Englisch
  • Alles finden, was du brauchst

Blog Foto

Wenn es Zeit ist, wieder nach Hause zu gehen, kehren die Umzugsspezialisten um. Sie buchen deinen Flug, engagieren die Umzugshelfer, kündigen deinen Mietvertrag, kümmern sich um die Renovierung und vieles mehr.

Fragen, die du bei einem Umzugspaket stellen solltest

Blog Foto

Hier sind die am häufigsten gestellten Fragen zu dieser Richtlinie und ihre Antworten.

 

1. Gibt es eine Umzugsrichtlinie für Führungskräfte?

Ja, die meisten leitenden Angestellten haben ein großzügiges Angebot, das ihrer Position im Unternehmen entspricht. Damit ein leitender Angestellter das Angebot annimmt, muss es verlockend genug sein.

 

2. Kann ic die Bedingungen für meine Umzugskosten aushandeln, und wie mache ich das?

Ja, du kannst die Bedingungen für deine Umzugskosten mit deinem Arbeitgeber aushandeln, indem du Folgendes tust

  • Überprüfe die Bestandteile der Klausel.
  • Identifiziere notwendige Klauseln, die nicht abgedeckt sind.
  • Prüfe, was deine Konkurrenten anbieten.
  • Sprich diese Bedenken mit deinem Arbeitgeber an.

 

3. Wie viel kann ich in einem Umzugspaket erhalten?

Die Höhe der Prämie hängt von dem Unternehmen, der Dauer deiner Betriebszugehörigkeit, deiner Wohnung und deinem Familienstand ab. In der Regel liegt sie zwischen 19.343 Euro und 96.718 Euro.

 

4. Was beinhaltet eine Umzugszulage?

In einer Umzugsprämie sind die folgenden Dinge enthalten:

  • Reise zum neuen Standort
  • Packen und Umzugsservice
  • Umzugsversicherung
  • Kurzfristige Unterbringung
  • Lagereinheiten oder andere temporäre Lagerlösungen
  • Verkauf oder Kauf eines Hauses
  • Unterstützung für die Familie
  • Kostenlose Besuche und Orientierung.

 

5. Wie viel Zeit gibt ein Unternehmen einem Mitarbeiter für den Umzug?

Die meisten Unternehmen gewähren einen Monat, um umzuziehen und sich am neuen Ort einzuleben.

 

6. Bezahlt das Unternehmen für den Umzug?

Ja, das Unternehmen zahlt dafür. Es gibt fünf Arten von Zahlungen: Pauschalbetrag, Erstattung, direkte Abrechnung, Umzug durch Dritte und Unterstützung bei der Expatriierung.

 

7. Wie funktioniert ein Umzugspaket?

Der neue Arbeitgeber wird dich über die Arten von Umzugspaketen, die Richtlinien und die Möglichkeiten, die du hast, informieren. Der Prozess beginnt; du kannst deine neue Stadt mehrmals besuchen, um nach Immobilien zu suchen und Flüge zu buchen.

 

8. Sind Umzugsprämien steuerpflichtig?

Ja, Umzugskosten gelten als steuerpflichtiges Einkommen für Arbeitnehmer. Daher müssen Arbeitnehmer/innen Steuern auf die erhaltenen Umzugszuschüsse zahlen. Außerdem werden Umzugskosten von den Arbeitgebern nicht mehr als steuerpflichtige Abzüge eingestuft.

Bevor du umziehst, solltest du unbedingt die Umzugsrichtlinien prüfen und entscheiden, ob sie das Beste für dich sind. Sprich mit deinem Ehepartner und deinen Kindern und entscheide, was das Beste für deine Familie ist. Außerdem ist es wichtig, dass du die Vor- und Nachteile eines Umzugs abwägst, bevor du dich dafür entscheidest. Viel Glück!

Hast du einen Umzug, ein Projekt oder eine Aufgabe?

Kontaktiere uns
Kontaktiere uns

Wir verwenden Cookies zur Analyse des Datenverkehrs sowie zur Messung der Wirksamkeit von Kampagnen. Bitte lies unsere Privacy Policy, um mehr über Cookies zu erfahren und wie du sie deaktivieren kannst. Wenn du auf "Einverstanden" klickst, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.